IPS Logo   Schild Europaschule   AbiBacLogo   certilingua logo   Schule ohne Rassismus.svg   RTEmagicC Logo Medienscout 02.png       Logo Jugend debattiert   

   

Aktuelles:

Sozialpraktikum  

Alle relevanten Informationen und Dateien über das Sozialpraktikum kann man hier finden:

   

Schulbuchlisten  

Ab sofort stehen die Schulbuchlisten für das Schuljahr 2022/2023 zum Download bereit.

   

Herkunftssprachlicher Unterricht (HSU)  

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte,

hier finden Sie als Datei das Anmeldeformular und weitere Informationen zum herkunftssprachlichen Unterricht (HSU):

Bedenken Sie bitte, dass die Anmeldung bis 24.03.2023 im Sekretariat erfolgt sein muss.

Dies gilt für neue und bereits bestehende Anmeldungen, die weitergeführt werden sollen.

Sollten Sie nicht die Möglichkeit haben den Antrag auszudrucken, bekommen Sie diesen in Papierform im Sekretariat.

   

Schulbuchausleihe  

   

Beantragung MAXX-Ticket  

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

Anträge für MAXX-Tickets können künftig auf elektronischem Wege gestellt werden. 

Weitere Informationen findet man hier.

   

Informatik-Profil-Schule  

IPS Logo

Wir entwickeln im Auftrag des Ministeriums für Bildung mit 9 anderen Gymnasien in Rheinland-Pfalz Konzepte und Prozesse zur altersgemäßen Einführung von Informatik ab der Klasse 5, die an andere Gymnasien weitergegeben werden und Breitenwirkung entfalten sollen. Hier finden Sie weitere Informationen:

   

Informationen zur Anmeldung von Schüler/innen der 4. Klassen zum Schuljahr 2023/24 am GSG

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, 

am GSG findet die Anmeldung für die 5. Klassen des kommenden Schuljahres in Raum 213 (2. OG rechts)

zu folgenden Terminen statt:              

Montag, 13. Februar 2023 8.15-11.15 und 11.45-14.45 Uhr
Dienstag, 14. Februar 2023 8.15-11.15 und 11.45-14.45 Uhr
Mittwoch, 15. Februar 2023 8.15-11.15 und 15.00-18.00 Uhr
Donnerstag, 16. Februar 2023 8.15-11.15 Uhr

 

Falls Sie Ihr Kind an unserer Schule anmelden möchten, sind am Tag der Anmeldung folgende Unterlagen mitzubringen (* bitte als Original und in Kopie):

  • Anmeldebogen für den Besuch an weiterführenden Schulen mit der Empfehlung der Grundschule (wird von der Grundschule ausgegeben)
  • Geburtsurkunde oder Familienstammbuch *
  • Halbjahreszeugnis der 4. Klasse *
  • Impfausweis zum Nachweis der Masernschutzimpfung
  • Bei alleinerziehenden Sorgeberechtigten: Sorgerechtsbeschluss (Negativbescheinigung) *
  • Bei getrennt lebenden Sorgeberechtigten: Vollmacht bzw. Einverständniserklärung des zweiten Erziehungsberechtigten für die Anmeldung.

Auf unserer Homepage steht vom 28.01.2023 bis 07.02.2023 (jeweils 15.00 Uhr) ein digitales Anmeldeformular zur Verfügung, das vorab ausgefüllt werden soll.

Um längere Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir Sie, für die Anmeldung über die Homepage einen Termin zu buchen.

Wichtig: Die Aufnahme erfolgt nicht nach Reihenfolge der Anmeldungen.

 

 

Über die Aufnahmezahlen an den einzelnen Ludwigshafener Gymnasien entscheidet die Schulbehörde nach Abschluss aller Anmeldungen.                                                                                                             

Als Schule können wir vorher leider keine Zusagen machen.

Mit freundlichen Grüßen

Jutta Fischer-Bergen

Orientierungsstufenleiterin am Geschwister-Scholl-Gymnasium

   

Infobrief der Schulleitung zu wichtigen Neuerungen im SJ 2022/2023

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die letzten Jahre waren für unsere Schulgemeinschaft eine deutliche Herausforderung, denn die Corona-Pandemie hatte uns alle fest im Griff. Die vergangene Zeit war vielfach gekennzeichnet von Zumutungen an uns alle in den verschiedensten Bereichen. All das, was für Schule über das Vermitteln von Fachwissen hinaus stilbildend ist und den sozialen Zusammenhalt unserer Schulgemeinschaft fördert, ist deutlich zu kurz gekommen. […]

   

Kommunikation mit den Erziehungsberechtigten zukünftig digital über UNTIS

05 MitteilungElternbriefBesttigung2

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

um die Kommunikation mit Ihnen schneller, zuverlässiger und unkomplizierter zu machen, haben wir uns dazu entschieden, Elternbriefe und andere wichtige Mitteilungen, bspw. über Exkursionen, ab sofort nur noch digital zu versenden. So können Sie sich sicher sein, dass Sie nichts verpassen, wenn Ihr Kind am Tag, an dem ein Schreiben ausgeteilt wird, fehlt oder wenn ein Schreiben in der Schultasche versehentlich einmal vergessen wird. Für die Fachlehrerinnen und Fachlehrer entfallen Austeilen und Einsammeln von Rückmeldeabschnitten zu Lasten der Unterrichtszeit. Denn die Bestätigung der Kenntnisnahme erfolgt nun ebenfalls digital.

Voraussetzung ist, dass Sie zu Nutzern der App Untis Mobile werden, wozu wir Sie hiermit höflich auffordern. Die App hat sich am GSG bewährt. Sie ist frei von monetären Interessen, orientiert sich an hohen datenschutzrechtlichen Standards und ist über Google Play Store oder App Store leicht zu finden.

Weitere Vorteile für Sie werden unter anderem sein, dass Sie bei neuen Mitteilungen eine Push-Nachricht erhalten. Außerdem ist es Ihnen möglich, Ihr Kind über die App abwesend zu melden. Dadurch entfällt der Anruf im Sekretariat. Ferner sehen Sie ein, an welchen Tagen Ihr Kind bereits schriftlich von Ihnen entschuldigt worden ist. Zur Entschuldigung von Fehlzeiten stehen terminlich passgenaue Formulare zum Ausdruck bereit.

Zuletzt gewährt Ihnen die App den Einblick in das digitale Klassenbuch (Hausaufgaben, Lernstoff, Termine von Überprüfungen etc.). Dazu zählen auch auf Ihr Kind bezogene Einträge (bspw. zum Verhalten).

Die nötigen Accountdaten werden wir Ihnen zukommen lassen. In Ausnahmefällen legen wir Ihnen pro Kind auch einen weiteren Account an, den Sie dann über das Sekretariat anfordern können.

Eine Anleitung zur Benutzung der Untis Mobile App finden Sie hier auf der Homepage.

Die Schulleitung

   

Aktuelle Corona-Schutzmaßnahmen

Auch im neuen Schuljahr sind die Corona-Hygienemaßnahmen vom Ministerium so angepasst, dass ein Schulleben in allen Bereichen ohne größere Einschränkungen möglich ist.

Alle Schulangehörigen sind weiterhin aufgerufen, mit persönlicher Achtsamkeit und Hygiene eine Verbreitung des Virus einzuschränken.

Bei konkreten Anlässen (z.B. Erkältungssymptomen) kann jederzeit ein Schnelltest durchgeführt werden (erhältlich jede 1. große Pause bei Herrn Herbold, Zimmer 217).

Gemäß den aktuellen Verordnungen gilt:

Positiv getestete Schüler*innen, die keine Symptome haben, müssen den Unterricht besuchen. Sie müssen bis fünf Tage nach dem positiven Test eine FFP2-Maske tragen.

Wer Krankheitssymptome aufgewiesen hat und nach überstandener Corona-Erkrankung wieder in die Schule zurückkehrt, muss eine Maske tragen, bis mindestens 48 Stunden keine Symptome mehr auftreten. Die Maskenpflicht endet spätestens nach 10 Tagen.

   

Online Stundenplan

Eine Anleitung, wie man den Onlinestundenplan abrufen und dann als App auf z.B. dem Handy nutzen kann, kann man hier herunterladen:

   

Geschwister-Scholl-Gymnasium, Ludwigshafen (Germany)   grossbritannien

The Geschwister-Scholl Grammar School is in the south of Ludwigshafen and is attended by about 1,000 pupils from years 5 – 13. Lessons begin at 8 a.m. and end between 1.10 p.m. and4.50 p.m.

The school is named after Hans and Sophie Scholl who, as young people, fought courageously against the Nazi tyranny,resulting in their execution on the 22nd February 1943. It is Hans and Sophie Scholl with whom we feel a close connection and therefore see it as our duty to uphold their humanitarian values, which they defended in the face of a totalitarian state, in tribute to their memory. Our aim is to apply these values in everyday school life. Evidence of this is that the school is a member of the network ”School without racism – school with courage“ and also that we have a very active ”Amnesty International“ group. Political seminars lasting several days, meetings with victims of oppressive regimes and many other activities highlight the dedication of both pupils and teachers.

One of our goals is to develop sensitivity and understanding for cultural diversity within a coalescing Europe. For this reason, multilingualism is one of our goals and in order to make this a lasting achievement, we have become a ”CertiLingua“ school and offer pupils French as well as English as a first language in the 5th class.  Further foreign languages which can be taken at our school in the 6th class are English, French and Latin. In the 9th class, pupils can additionally choose either Spanish or Japanese. Some pupils take the French baccalaureate additionally to the German ”Abitur“. Those interested in following a bilingual course can take geography in French in the 7th class and history in French in the 9th class which they can continue studying until they take their ”Abitur”, respectively baccalaureate. It is particularly with our French friends and colleagues in Bischheim, Lauterbourg, Forbach and Lorient that we have close contact and a regular exchange of pupils. This is always a great motivation for more involvement with the language and culture of our neighbouring country. At the same time we also offer field trips to other European countries, e.g. Ireland, Italy and Spain.

Many of our pupils are also involved in extra-curricular work groups which are offered not only in the arts but also in science and IT. Regular performances of concerts and plays, which are perceived as cultural highlights by our school community, contribute to the ”corporate identity“ of our school. Those who are gifted in science can benefit from the project ”Jugend forscht“ (Youth and  Research) in which we have already won many prizes. In the last few years, our robotics work grouphas taken part in competitions and has either come first or  achieved a high ranking. Alongside this, the sports department regularly ensures that due to our pupils‘ successes in football as well as in rowing the name of the school becomes well-known.

Our home city of Ludwigshafen am Rhein which is in the county of Rheinland-Pfalz has a population of about 165,000 and is, after Mannheim, which lies directly opposite Ludwigshafen on the other side of the Rhine, the second largest city in the European metropole region of ”Rhein-Neckar“. We are little more than half an hour‘s drive from the French border. The headquarters of BASF, the largest chemical firm in the world, is in Ludwigshafen. The local production facilities extend over 10 square kilometres, making it the largest contiguous production area in the chemical industry. Also important to the region is the motor industry; in our neighbouring city Mannheim, the world famous Mercedes coaches and buses are produced. Ludwigshafen is a cosmopolitan city and since it offers such a large number of work places, there are many people from almost all countries here – more than a third of the population have family origins from abroad.

The countryside around Ludwigshafen is known for its excellent wines and good food. It is a region with many small towns and villages, vast woodlands with a mixed variety of trees, romantic castle ruins and impressive churches with the particularly imposing cathedral in Speyer being just 15 kilometres away. Although it was originally built as a burial place for the Salian ruling dynasty, some tombs of the Staufer and Habsburg monarchs are also in the cathedral. As a UNESCO World Cultural Heritage Site, this largest well preserved Romanesque church in the world has earned itself a very special position.

Keil

Rüdiger Keil, OStD, Headmaster

   
   
© ALLROUNDER
Cookies erleichtern die Bereitstellung der Informationen für Sie. Mit der Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.