Beiträge

Handball JtfO: Vorrunde WK III Mädels & WK II Jungs

 

Am 28.11.2017 spielte das GSG in der Vorrunde bei Jugend trainiert für Olympia in der Halle der IGS LU-Oggersheim mit zwei Mannschaften. Das WK III Team der Mädels will diese Saison das Ergebnis vom letzten Jahr – die Teilnahme am Regionalentscheid – toppen. Die WK II Jungs hatten in den Vorjahren häufig sehr deutlich den Kürzeren ziehen müssen bei den Turnieren und wollten dieses Mal besser abschneiden.

 

Die Mädels hatten im Spiel gegen den Gastgeber IGSLO wenig Mühen und konnten einen souveränen 16:7-Erfolg einfahren. Im zweiten, und bereits entscheidenden Spiel, gegen das Humboldt-Gymnasium aus LU-Edigheim zeigte die GSG-Mannschaft vor allem in der ersten Halbzeit eine exzellente Abwehrarbeit, so dass sie letztlich einen ungefährdeten Sieg mit 10:6 einfahren konnten. Somit ist das Regionalfinale bereits erreicht, wo wieder spannende und knappe Spiele zu erwarten sind.

 

Das Jungen-Team hatte vier Spiel zu absolvieren. Im ersten Spiel gegen die Gastgeber holten die GSG-Handballer ein 13:13 unentschieden raus, auch wenn deutlich mehr drin gewesen wäre.

Gegen den späteren Turniersieger, das Hannah-Arendt-Gymnasium aus Haßloch, haben die Jungs das Spiel von Anfang an offen gehalten und super mitgehalten. Ein unentschieden wäre machbar gewesen, wurde aber durch mangelnde Chancenverwertung verpasst, so dass wir uns mit 13:15 geschlagen geben mussten.

Im dritten Spiel gegen das Humboldt-Gymnasium war das Spiel erneut sehr lange ausgeglichen, es stand kurz vor Schluss 9:10. Nach einem verworfenen Siebenmeter durch uns konnten wir leider nicht mehr ausgleichen und haben letztlich 9:13 verloren.

Das letzte Spiel gegen das Leibniz-Gymnasium aus Neustadt haben die Jungs aber völlig verdient und konzentriert zu Ende gespielt und einen starken Gegner deutlich mit 18:9 geschlagen.

 

Es ist sehr erfreulich, dass die Mädels wieder den Sprung ins Regionalfinale geschafft haben, und die Jungs nun absolut auf Augenhöhe mit den Gegnern gespielt haben. Das lässt, auch für Jungs-Mannschaften, zuversichtlich in die Zukunft blicken.

 

Gez. Schappert

 

 

Für das GSG im Einsatz waren:

 

Mädels: Lena Hook, Linda Götz, Cara Seelmann, Luna Bohn, Lano Rashied, Beyza Özcelik, Helena Müller, Celine Schneider, Melissa Memmer, Lena Gantner und Leni Heil

 

Jungs: Levin Bohn, Lars Friedmann, Florian Schlautmann, Jonas Riewe, Marco Schneider, Yassin Hajjaj, Niklas Kirschall, Patrick Friedmann, Julian Postel, Jan Hointza

 

  • k-1
  • k-2