Beiträge

Inhaltsangabe von "Die Geburtstagsfeier" von Harold Pinter

 

In einer heruntergekommenen Strandpension im Süden Englands, die von Meg und Petey betrieben wird, lebt als einziger Gast der arbeitslose Barpianist Stanley, der ängstlich jeden Kontakt zur Außenwelt meidet. Unvermutet mieten sich zwei Fremde ein, Mr. Goldberg und Mrs. McCann, die sofort die Kontrolle übernehmen, sich nachhaltig für Stanley interessieren und gemeinsam mit Meg sogar eine Geburtstagsfeier für ihn organisieren. Noch vor der Party jedoch nehmen sie ihn in ein Kreuzverhör, das einer Gehirnwäsche gleicht, und die Party selbst wird zu einem Ritual der Vernichtung.

Das Hereinbrechen einer identitätslosen Gewalt in eine inhaltsleere Welt, die nur noch aus hohlen Alltagsritualen besteht, zeigt die Anfälligkeit und Hilflosigkeit einer „entkernten“ Gesellschaft.